Login Form  

   

Besucher Zähler  

267947
heuteheute110
gesterngestern103
Diese WocheDiese Woche1016
Dieser MonatDieser Monat3340
GesamtGesamt267947
Statistik erstellt: 2017-11-19T10:54:48+01:00
letzte IP:54.167.253.186
US
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 56
   

Sesan

Details

 

Sesan

Bedeutung: 13 Formen

Die Kata Sesan wird durch die vielen offenen Handtechniken bestimmt, wie Kake-Uke, Nihon-Nukite, Yonhon-Nukite und Zukame-Waza. Fusstritte zum Knie des Gegners sowie Doppelfaust- oder Dreifachfausttechniken, wie sie hier ausgeführt werden, sind ideal für den Nahkampf. Es werden nicht eindeutig vernichtende Techniken gezeigt, sondern vornehmlich solche, die den Gegner wiederholt treffen und schliesslich zermürben sollen.

Die überwiegend hohen Stände, wie Sanchin-Dachi und Suri-Ashi-Dachi rufen den Eindruck hervor, direkt am Gegner zu stehen, wie dies für den Nahkampf typisch ist. Die Technikauswahl in Sesan ist bestimmt durch das „GO“, entsprechend der Härte des Nahkampfes. Der Kata-Ablauf stellt keine besonders hohe körperliche Belastung dar, sondern tendiert mehr zum „JU“.

 

 
 


   
© Budowelt / www.karate-langenfeld.de