Login Form  

   

Besucher Zähler  

321119
heuteheute8
gesterngestern103
Diese WocheDiese Woche111
Dieser MonatDieser Monat2714
GesamtGesamt321119
Statistik erstellt: 2018-08-21T01:53:12+02:00
letzte IP:54.196.42.8
US
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 81
   

S

Shotokan

Karate-Stilrichtung, Künstlername Gichin Funakoshis; Sho (matsu) - Kiefer, Pinie, To - Welle, Woge, Shoto - Rauschen in den Kiefern, Kan - grosses Gebäude/Halle

 


Funakoshi Gichin (1868–1957), geboren in Shuri auf Okinawa und ursprünglich als Hauptschullehrer tätig, wird heute als Begründer des Shōtōkan-Karate angesehen. Sein Stil basiert auf Matsumuras Shōrin-Ryū. Shōtō war Funakoshis Künstlername und bedeutet Pinienrauschen – seine erste eigene Trainingshalle (im Frühjahr 1935 in Tōkyō eingeweiht) wurde aus diesem Grund Shōtōkan („Haus des Shōtō“) genannt. Diese Bezeichnung wurde später für seinen Karate-Stil übernommen.

   
© Budowelt / www.karate-langenfeld.de